Translate

Samstag, 27. März 2021

Die Zeit der langen Schatten

Die Zeit der langen Schatten: 

Hunting the light 12

Nicht viel los hier im Blog. Ohne Reisevor und Nachbereitung gibt es wenig zu erzählen.

Aber Mopped wird trotzdem Gefahren. Und seit März auch wieder mit beiden...


Gleich am ersten März alle wichtigen Besprechungen auf den Vormittag gelegt und pünktlich Feierabend gemacht. Währemd an schattigen Stellen der letzte Schnee taut, noch schnell die letzten Sonnenstrahlen mitnehmen...

... bevor die Sonne dann auch schon wieder untergeht.

Und auch auf dem Rückweg vom Wochendausflug zeichnet die Sonne durchgehend ein Motorradpiktogramm vor oder neben mir auf die Straße. Gar nicht so einfach, ein Bild ohne den eigenen Schatten zu machen.

Und auch die CRF wurde bewegt, nachdem ich einen weiteren CRF-Fahrer in der Nachbarschaft kennen gelernt habe, sind wir inzwischen auch mal ein paar Runden gefahren.

 

 

 

 

 

 



 Und weil wir dabei so viel über unsere Moppeds quatschen, ist es meist dunkel, wenn wir nach Hause kommen. Aber die Tage werden jetzt ja rasant länger.

Nachdem das Wetter heute mit Sturmböen, Donner, Schnee und Graupel ein wares Feuerwerk abgebrannt hat, klart es zum Nachmittag auf, und ich kann noch ein wenig fahren.
Frische Pfützen, Wolken und sauberer Himmel. Da geht was.
Auch um halb sieben ist die Sonne noch nicht unter gegangen.
Zeit fürs Abendbrot im Abendrot

Mehr Bilder gibt es hier...

Hunting the light 11

Hunting the light 10

Hunting the light 9




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Nutzung der Komentarfunktion werden die hier gemachten Angaben gespeichert. Siehe auch die Datenschutzerklärung.